Querflöte

Die Querflöte ist ein Blasmusikinstrument, das aufgrund  seiner früheren Herstellung aus Holz zur Gruppe der Holzblasinstrumente zählt. Das röhrenförmige Instrument besteht aus drei Teilen, Kopfstück, Mittelstück und Fußstück. Die Tonerzeugung ist ähnlich dem, wenn man in eine Flasche bläst. Der Luftstrahl wird gegen die scharfe Kante des Blaslochs gerichtet. Durch Öffnen oder Schließen der Klappen verändert sich die Länge der Luftsäule im Inneren der Flöte und damit auch die Tonhöhe. Die Querflöte ist in der Blasmusik vertreten sowie in den philharmonischen Orchestern. Sie wird gerne als Soloinstrument oder in der Kammermusik verwendet und darf auch auf keinen Fall in der Jazzmusik fehlen.

Die positiven Nebeneffekte des Erlernens eines Instrumentes sind neben gesteigerter Konzentrationsfähigkeit durch ständiges Verknüpfung der rechten und linken Gehirnhälfte sowie verbesserter Körperwahrnehmung (Verbesserung der Feinmotorik)  und intensiver Auseinandersetzung mit Emotionen auch die Stärkung der sozialen Kompetenz durch den Umgang mit Gleichgesinnten im Ensemblespiel.

Bei der Querflöte, wie bei allen Blasinstrumenten ist noch hinzu zu fügen, dass der Umgang mit der Atmung einen sehr individuellen und intimen Zugang zum Schüler erfordert.

Details
Anschaffungspreis: eine gute Schülerflöte kostet um die € 650 Leihinstrumente: in Loosdorf gibt es zwei Leihflöten sowie gebogene Köpfe in Melk gibt es ebenfalls zwei Leihflöten Einstiegsalter: zwischen 7 bis 10 Jahren abhängig von der Körpergröße Unterrichtsform: Sinnvoll ist Einzelunterricht oder Gruppenunterricht mit 2, höchstens 3 Schülern.
Unterrichtende Lehrer:

Anmeldung

Sie wollen Ihr Kind an der Musikschule in Melk oder Loosdorf anmelden?

Download Anmeldeformular

Ähnliche Beiträge

Musikschule Region Schallaburg

Standort Melk
3390 Melk, Bahnhofstr. 2
T 0676 844 715 6840
direktion@m-rs.at

Standort Loosdorf
3382 Loosdorf
Otto-Glöckel-Str. 6 – 8